Jetzt anrufen: 0201/43 53 40
Telefon

0201/43 53 40

Gärtnerstrasse 42

45128 Essen

8-17 Uhr

Montag-Freitag

Nach Hauskauf – So sind Sie sicher in Ihrem Eigenheim

Nach Hauskauf

– So sind Sie sicher in Ihrem Eigenheim

Tolle Tipps, wie Sie sich am Besten vor Einbrechern schützen können.

Der große Hauskauf liegt hinter Ihnen und nun haben Sie bedenken, wie Sie sich vor Einbrechern schützen können. Wir möchten Ihnen dabei helfen, sich optimal vor Einbrechern zu schützen!
Dies sollte immer beachtet werden!

Bevor wir vereinzelte Ratschläge zu diversen Möglichkeiten geben, mit denen Sie Ihr Eigenheim sicherer machen können, möchten wir Ihnen kurz einige Tipps geben, wie Sie Einbrecher eventuell davon abhalten können, überhaupt zu versuchen bei Ihnen einzubrechen. Sofern niemand zu Hause ist, sollten Sie für Ihre Lampen Zeitschaltuhren nutzen, die sich in unregelmäßigen Zeitabständen anschaltet. Heruntergelassene Rollläden signalisieren nur, dass niemand zu Hause ist, bedeutet also, lassen Sie tagsüber Ihre Rollläden oben.

Selbst wenn Sie nur kurz unterwegs sind, schließen Sie alle Balkon- und Terrassentüren, sowie Fenster, denn Einbrecher beobachten lange die Umgebung und nutzen jede Minute, in der Sie wohlmöglich nicht vor Ort sind. Fenster, die gekippt sind, können Einbrecher schnell öffnen, also müssen alle Fenster geschlossen sein. Lassen Sie jegliche Haustürschlüssel nicht draußen versteckt liegen, denn Einbrecher kennen alle Verstecke. Wohnen Sie in einem Mehrfamilienhaus, vergewissern Sie sich immer, dass die Eingangstür geschlossen ist. Hintereingänge wie zum Beispiel von Gärten oder Parkplätze, die in den Keller führen, sollten nachts unbedingt verschlossen werden. Sofern es bei Ihnen klingelt, machen Sie die Haustüre nie sofort auf, sondern vergewissern Sie sich mittels Gegensprechanlage, wer vor Ihrer Tür steht.

Weitere Tipps, um es Einbrechern richtig schwer zu machen

Bei Ihrem Hauskauf, vergewissern Sie sich, dass Ihre Tür sehr sicher ist. Es ist wichtig, dass der Türrahmen mit dem Mauerwerk verbunden ist. Sind Schließbleche in der Mauer fest verankert und mindestens 3mm dick, so wird es dem Einbrecher nicht leicht fallen durch diese Tür einzubrechen.

Auch wenn es einem oft so vorkommt, sind Jalousien bzw. Rollläden gar kein Hindernis für Einbrecher. Auch elektronische Rollläden können meist ganz einfach hochgedrückt werden, daher ist eine Zusatzsicherung zu empfehlen.

Wohnen Sie in einem Mehrfamilienhaus, zeigen Statistiken, dass Einbrecher es meist auf Parterrewohnungen abgesehen haben, da Sie am leichtesten zu erreichen sind. Aber auch in den obersten Wohnungen des Hauses sollten Sie darauf achten, dass Sie sich vor Einbrechern gut schützen, denn dort haben Sie die meiste Ruhe und keine Angst vor ungebetenen Gästen.

Sollten Sie befürchten, dass Ihre Haustüre nicht sicher genug ist, sollten Sie das Schloss auswechseln und sich von Fachleuten gut beraten lassen. Nichts ist besser, als ein sicheres Schloss, welches kaum zu knacken ist.